Besuchen Sie unsere Immort Plattform

Zurück

Schmutzaweisende Spezialversiegelung

Für saubere Wände

Schmutzaweisende Spezialversiegelung Foto: hlc

Wer nach einer Renovierung seine sauberen Wände möglichst lange erhalten und zusätzlich unempfindlich gegen Schmutz jeglicher Art machen möchte, der sollte als Finish eine Spezialversiegelung benutzen. Diese wird einfach über die herkömmliche Wandfarbe gestrichen. Die nun versiegelte Fläche kann mit milden Putzmitteln und einem Mikrofasertuch jederzeit gereinigt und sauber gehalten werden. Die farblose, matte und schadstofffreie Versiegelung kann sogar Fliesen in Küche oder Bad ersetzen!

„Wunderwaffe“ für saubere Wände – Macht teures Renovieren überflüssig! „Wo gehobelt wird, fallen Späne“: Egal ob in der Küche, im Kinderzimmer, ja selbst im Treppenhaus – Räumlichkeiten, die intensiv genutzt werden, müssen einiges „mitmachen“. Vor allem die Wände. Normale Wandfarben sind mikroporös und nehmen Verschmutzungen schnell auf. Selbst widerstandsfähigere Latexfarben lassen sich nur bedingt reinigen. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Schon nach wenigen Monaten bildet sich ein Schleier auf den Oberflächen, der die Wände wortwörtlich „alt“ aussehen lässt. Aber wer möchte schon permanent den Pinsel schwingen und im Halbjahrestakt eine neuen Anstrich verpassen? Das kostet nicht nur kostbare Zeit, sondern vor allem bares Geld. Das muss nicht sein!

Die farblose, matte und wasserverdünnbare Versiegelung wird einfach über die herkömmliche Wandfarbe gestrichen. Die nun versiegelte Fläche kann mit milden Putzmitteln und einem Mikrofasertuch jederzeit gereinigt und sauber gehalten werden. Und falls die Wandfarbe geändert werden soll oder man sich daran satt gesehen hat – überhaupt kein Problem: Das Klarsiegel kann ohne Umstände einfach überstrichen werden.

Die Besonderheit dabei ist, dass selbst Fliesen durch versiegelte Flächen ersetzt werden können. Statt Fliesen hinter dem Herd eine moderne Farbe gefällig? Und auch sanitäre Bereiche wie Gäste-WC oder Badezimmer sehen ohne deckenhoch gefliest zu sein um einiges wohn­licher aus. Die Hygiene bleibt dabei keinesfalls auf der Strecke: Streicht man die Versiegelung als Spritzschutz in Küche und Bad, schützt es auch die extrem belasteten Bereiche hinter Herd, Spüle oder Dusche. Unabhängige Labortests bescheinigen der Klarversiegelung, die völlig frei von Schwermetallen ist, eine sehr hohe Beständigkeit gegen Öl, Fett, Desinfektionsmittel, Lebensmittel und Spritzwasser. Selbst der Futterbereich von Hund & Katze lässt sich durch die clevere „Wunderwaffe“ für die Wand vor Verschmutzung aus Fell und Futter schützen. Die Ein-Komponenten-Versiegelung lässt sich leicht verarbeiten und ist besonders abriebfest – so ist dauerhafter Schutz garantiert und teure Renovierungen gehören dann der Vergangenheit an.

Kategorien

Weitere Artikel

  • Mangel erkannt, Mangel gebannt

    Mangel erkannt, Mangel gebannt

    Unabhängige Qualitätskontrollen können teure Fehler auf der Baustelle verhindern

    Bauherren haben es nicht immer leicht. Die gesetzlichen Vorgaben setzen immer höhere Standards für Neubauten, die Anforderungen an die Gebäudehülle und die Gebäudetechnik steigen weiter. Hinzu kommen neue Produkte, Materialien und innovative Techniken, we... Mehr
  • Naturdämmstoffe oder konventioneller Dämmstoff

    Naturdämmstoffe oder konventioneller Dämmstoff

    Die Qual der Wahl in Sachen Dämmung

    Über den Sinn von Dämmmaßnahmen wird in Deutschland seit längerem diskutiert. Handelt es sich um energiesparende Lösungen oder wird das Geld zum Fenster hinausgeworfen? Die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) lässt Bauherren die Entscheidungsfreiheit... Mehr
  • Dachdämmung: Tipps vom Experten

    Dachdämmung: Tipps vom Experten

    Eine Außendämmung ist gut für den Geldbeutel und die Lebensqualität

    Besser dämmen als gesetzlich vorgeschrieben, das kann sich lohnen. Was bei der Planung zu beachten ist und welche Vorteile es für Bauherren und Hausbesitzer gibt erfahren Sie hier. Worauf kommt es bei der nachträglichen Dachdämmung an? -Bei einer Dachsani... Mehr
  • Brandschutz fängt bei der Wand an

    Brandschutz fängt bei der Wand an

    Der Traditionsbaustoff Ziegel geht schon bei der Herstellung durchs Feuer

    Kaum eine Gefährdung weckt so viele Ängste wie ein Brand in den eigenen vier Wänden. Brandmelder und Feuerlöscher sind zwar nützlich und sinnvoll, den Ausbruch eines Feuers verhindern sie jedoch nicht. Im besten Falle lassen sich die Ausbreitung und damit... Mehr
  • Staatliche Auflagen machen Neubau von Mehrfamilienhäusern teurer

    Staatliche Auflagen machen Neubau von Mehrfamilienhäusern teurer

    Die wahren Kostentreiber im Wohnungsbau

    Kostensteigerungen beim Neubau von Mehrfamilienhäusern sind überwiegend "staatlich gemacht". Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie "Kostentreiber für den Wohnungsbau", die sieben führende Verbände der Bau- und Immobilienbranche als "Verbändebündnis Wo... Mehr
  • Tonziegel: Gewappnet für stürmische Zeiten

    Tonziegel: Gewappnet für stürmische Zeiten

    Der Allrounder fürs Dach

    Große Niederschlagsmengen, starker Windsog und heftiger Hagelschlag – das Wetter wird immer extremer. Die Umstände widrigen Bedingungen setzen die Weiterentwicklung und Optimierung bewährter Tonziegel voraus. Wenige Tondachziegel erreichen die in Europa g... Mehr
  • Steildach oder Flachdach?

    Steildach oder Flachdach?

    Vor- und Nachteile der beiden Dachformen

    Welches Dach soll auf mein Haus? Vor dieser Frage steht jeder Bauherr vor der Bauplatzwahl. Je nachdem, welche Kriterien für ihn am wichtigsten sind, wird die Entscheidung pro Steildach oder pro Flachdach ausfallen.   Baugenehmigung: Die Dachform für ein ... Mehr
immort logo